Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Allgemeine Fragen zum Thema Hamster

Anschaffung eines Hamsters und einige Fragen

Avatar
freemausi
Registriert: 05.10.2013
Beiträge: 1
Hey ihr Lieben, meine Tochter (14) pflegt seit einiger Zeit ein großes Interesse, einen Nager als Haustier zu besitzen. Nun fiel das Interesse wohl immer mehr auf einen Hamster. Ein Haustier ist kein Spielzeug, das wissen wir beide, von daher ist der erste Schritt die richtige Lektüre. Ich habe nun dieses Buch hier rausgesucht und wollte es mit ihr lesen. Was meint ihr? Gibt es vielleicht sogar bessere Lektüre? Außerdem habe ich mich schon etwas umgeschaut, was die Käfigwahl betrifft und bin auf dieses Wunderschöne Modell gestoßen, was bei mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen hat. Seid ihr der Meinung, dass die Wahl richtig wäre oder würdet ihr mir etwas anderes empfehlen? Habt vielen Dank für die Aufmerksamkeit und die folgende Unterstützung. Liebe Grüße.
Avatar
felix444
Registriert: 17.07.2009
Beiträge: 38
Hallo, schönes großes Haus, allerdings sollten Hamster nicht an Nadelhölzer gelangen wegen des enthaltenen Harzes. Auch sollte es Maße haben, wo Du noch ein Laufrad rein stellen kannst. Für Mittelhamster ca. 27 cm. Gehe doch mal ins Stichwortverzeichnis, da kannst Du mehr erfahren. Liebe Grüße Wali
Avatar
Banny123
Registriert: 21.02.2016
Beiträge: 6
hallo,

das Gehege ist in Ordnung, obwohl ein Glasaqarium besser wäre. Schau mal im Zooladen oder im Internet bei Zooplus.de rein.
Hamster sind nachtaktiv! Ich hoffe das ist deiner Tochter bewußt. Er sollte auch einen ruhigen Standort haben (keine laute Musik, nicht zu ruhig). Bitte auch nicht in Sonnen oder Zugluft stellen. Ideal wäre der Flur oder das Wohnzimmer (nicht neben Musik oder TV). Was für eine Art soll es den werden? Gold, Teddy oder Zwerghamster? Gold und Zwerghamster werden nicht so zutraulich, obwohl dass immer auf den Hamster darauf ankommt. Am besten von einem Züchter. Bei Zooladen Tieren musst du aufpassen. Wenn es ein Weibchen ist, sind die meistens schon trächtig. Die Verkäufer wissen auch meist nichts über die Tiere. Es gibt aber auch manchmal Tiere in Tierheimen oder Pflegestellen.

So hier noch Tipps fürs Gehege:

1. mindestens 100x50x50 cm
2. Holzlaufrad ab 27 cm im Durchmesser (Lücken zwischen Sprossen mit Kork bekleben, da sonst Gefahr besteht dass er sich die Beine bricht oder hängen bleibt beim rennen)
3. mindestens 20 cm hohe Einstreu aus guten Holzstreu, Hanfstreu und Heu (zusammenmißen), damit der Hamster auch schön Buddeln kann
4. Keine Trinkflasche nehmen, sondern lieber Keramiknäpfe (für Wasser kleiner, am besten Teelicht aus Glas). Wenig Obst geben, dafür viel Gemüse und hochwertiges Futter (Mixerama.de, Nagerfutterstube.de), sowie Mehlwürmer, Grillen als Eiweiß (man kann auch Futter und Frischkäse als Brei anbieten oder das Eiweiß eines gekochten Eies), das Hauptfutter bitte im Gehege verteilen
5. Viele Verstecke anbieten z.b. Mehrkammernhaus (deckel abnehmbar) von knastladen.de, rodipet.de, Etagen anbieten, Wurzeln aus Holz, Korkröhren, Tunnel, Höhlen, Brücken und Kletterturm (zooplus.de)
6. Ein Sandbad aus Chinchillasand darf nicht fehlen (entweder Sandbereich oder große flache Terrakotaschale)
7. Wenn sich der Hamster eingewöhnt hat (kann manchmal sogar 2 Monate oder länger dauern) und ohne Schreck auf die Hand kommt, bitte TÄGLICH einen Auslauf (abgesperrter Bereich) gestalten und ihn mind. 2 Stunden laufen lassen.
Noch anmerkungen zum Gehege:

Ein Holzterra muss man urinsicher machen, also das Holz noch mit Spielzeuglack (Baumarkt) behandeln. Achtung, die Rampen dürfen nicht zu steil sein, sonst fällt der Hamster runter oder rutscht. Man kann aber kleine Sprossen rankleben, schon ist das Problem gelöst.
Wenn du noch mehr Infos zu Hamstern haben willst schau mal im Internet. Ansonsten gibt es im Zooladen oder Bücherrei gute Hamsterbücher. Noch ein Tipp! Solltest du dich für ein Glasterra entscheiden, nimm bitte eins wo kein Gitteraufsatz drauf ist sondern nur mit Gitterabdeckung. Tipp! Mann kann ein Aqua auch verbinden um ein schönes großes Gehege zu bauen. Kannst dir auch mal Anregungen über Google/Bilder/Hamstergehege im Internet holen.

So das wäre es. Hoffe ich habe dich nicht zugetextet. LG Banny123
Avatar
ignaz
Registriert: 30.08.2017
Beiträge: 1
Hallo freemausi,

das buch, das du hier reingestellt hast habe ich mir gekauft und gelesen. Ich fand's super, danke für den Link.

LG

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de