Sie sind hier: Startseite - Haltung - Krankheiten - Abmagerung & Verfettung

Infos zu Abmagerung und Verfettung bei Hamstern

Magert der Hamster zusehends ab, kann dies zum einen an zu wenig Futter (bei mehreren Hamstern in einer Behausung, werden die schwachen teilweise von den stärkeren Tieren verdrängt) oder an Altersschwäche liegen, es kann sich aber auch um eine Begleiterscheinung anderer Krankheiten handeln, wie einer Erkältung, zu langer Zähne oder einer Backentaschenverletzung (Tierarzt aufsuchen!). Auch bei zu kühler, feuchter oder zugiger Haltung nehmen die Hamster kein Futter mehr zu sich (auf jeden Fall den Standort der Behausung wechseln!). Appetitlosigkeit kann eventuell auch durch die Gabe von Beifuß gelindert werden.

Ebenso wie Abmagerung kann auch Verfettung zum Problem werden. Deshalb nie zu fetthaltiges Futter verfüttern. Nüsse, Sonnenblumenkerne und auch Hundefutter oder Milchprodukte nur einzeln bzw. in kleinen Mengen darreichen. Sorgen Sie außerdem immer für die nötige Bewegung, durch regelmäßigen Freilauf und am besten auch noch durch eine geräumige Behausung.

Stark übergewichtiger Mittelhamster
Ergebnis von zuviel fetthaltiger Nahrung - verfettete Hamster.