Sie sind hier: Startseite - Hamster-FAQ - Antwort

Ich habe gelesen, dass Kopfsalat sehr nitrathaltig ist. Darf mein Hamster ihn trotzdem essen?

Bei Tieren verhält sich die Sache mit dem Nitratgehalt im Gemüse, ebenso wie bei uns Menschen, er ist zwar in den aufgenommenen Mengen nicht tödlich giftig, jedoch auch nicht wirklich gesund. Aus diesem Grund sollte man, ebenso wie bei anderen Nagetieren auch, wenn es um Hamsterfutter geht, Abstand nehmen von Sachen die viel gedüngt werden bzw. aus dem Treibhaus kommen, denn dort wird nur gedüngt, die Erde so gut wie nie erneuert und dadurch wiederum steigt der Nitratgehalt im Gemüse rapide an. Vor allem Gemüsesorten wie Kopfsalat und Spinat (Spinat speichert zusätzlich auch sehr gut Nitrate) haben einen sehr hohen Nitratgehalt, da sie eben das ganze Jahr bei uns zu haben sind und aus Treibhäusern kommen. Am besten ist es für die Tiere (egal ob Hamster oder anderen Kleintieren) und natürlich auch für Menschen, Gemüse der Saison vom Biobauern oder eben vom Eigenanbau zu nehmen, denn nur dann kann man sicher sein, dass es nicht zu viele Nitrate enthält.

Zuletzt aktualisiert am 04.06.2014 von Stefen Baetge.

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de

Anzeige