Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Paarung, Zucht und Hamsternachwuchs

Hamsterdaten

Avatar
S_ggli
Registriert: 17.01.2005
Beiträge: 69
Hallo Zusammen, eben habe ich in einem Hamsterbuch ein paar Daten für einen Freund gesammelt, welcher 2 dsungaren Weibchen gekauft hat. Und nun hat es plötzlich Junge gegeben. Von wegen 2 Weibchen ... Jedenfalls suche ich nun nach allen möglichen Daten im Netz, weil ich dem Buch nicht traue, es ist recht alt. Kann mir jemand sagen, ab wann Dsungaren Geschlechtsreif sind? Wie ist die Zyklusdauer? Und dann muss man die Jungen von den Eltern trennen? Ich habe da widersprüchliche Angaben gefunden und wende mich da nun lieber an Leute, die drauss kommen. :-) Vielen Dank für die Hilfe, vlg Söggli
Avatar
nightcat
Registriert: 07.12.2004
Beiträge: 39
Hallo Söggli, Ich habe genau die gleiche Erfahrung gemacht... Dein Freund sollte den Vater unbedingt von der Mutter trennen, da das Weibchen kurz nach der geburt wieder rollig ist. Eskann also passieren, dass in 3 Wochen neuer Nachwuchs da ist. Dsungaren sind ab der 6. Woche geschlechtsreif, und das Weibchen ist alle 4 Tage rollig. Die Jungen sollten mit 4 wochen von der Mutter getrennt werden und 1-2 Wochen später nach Geschlecht getrennt werden, sonst geht alles von vorne los ,-) Dein Freund sollte den Vater unbedingt von der Mutter trennen, da das Weibchen kurz nach der geburt wieder rollig ist. Es kann also passieren, dass in 3 Wochen neuer Nachwuchs da ist. Du kannst dir auch hier alles über Zucht von Hamstern nachlesen. Ich hoffe, du berichtest weiter, wie es den Kleinen geht. :-) LG und viel Spaß mit dem Nachwuchs! Katrin
Avatar
S_ggli
Registriert: 17.01.2005
Beiträge: 69
Hallo Katrin, vielen Dank für die Angaben! Könnte man Hamster notfalls auch kastrieren? Bei Ratten geht das ja, aber die sind doch einiges grösser als Zwerghamster. vlg Söggli
Avatar
Sarah_Marc
Registriert: 30.03.2005
Beiträge: 731
Hallo Söggli Hamster werden nicht kastriert, weil allein schon die Narkose zuviele Risiken birgt. Anderst wie bei einem Hund oder einer Katze kann eine solche OP für den Hamster lebensbedrohlich sein. Das Risiko ist viel zu hoch. Jeder Tierartzt der seine SInne und sein Hirn einigermassen beisammen hat wird von so einer OP abraten und sie auch nicht durcgführen. DU musst bedenken, dass Hamster sehr kleine Tiere sind. Ratten sind im allgemeinen grösser und auch robuster wie Hamster. Ich geb Dir den Tip zum wohl der Tiere eine Kastration zu vergessen. Hamster müssen in solchen Fällen, wie DU es beschrieben hast getrennt werden. Das Risiko, dass man eine trächtige Hamsterdame kauft, kann nie ausgeschlossen werden. Vieli Grues vo me Schwob us Friburg im Brisgau Sarah
Zuletzt bearbeitet Sarah_Marc, 05.07.2005 17:44
Avatar
Babsi
Registriert: 22.12.2004
Beiträge: 317
Hallo Söggli, ich denke, dass Zwerghamster zu klein sind, um sie kastrieren zu lassen! Außerdem kannst Du, wenn Du die beiden Hammis einmal getrennt hast, z.B. für eine OP, die Beiden nicht wieder zusammen setzen! Der Gruppengeruch geht dann verloren und es kommt zu schlimmen Beißereien, die in den meisten Fällen sogar tötlich enden! Ganz aktuell kannst Du Dir dazu im Krankheitsforum den Threat von Achim angucken! Außerdem sind Hamster, genauso auch Zwerghamster Einzeltiere! Gruppenhaltung geht nur in Einzelfällen gut! Ich würde es auch nur empfehlen auszuprobieren, wenn man schon über etwas Hamster-Erfahrung verfügt! Sollte man sich für Gruppenhaltung entscheiden, sollte man außerdem immer einen zweiten Käfig bereitstehen haben um bei Streitereien die Hamster sofort trennen zu können! Du mußt Deine Hamster in diesem Fall sehr, sehr aufmerksam beobachten! Wir halten auch eine Gruppe Robos und achten dort wirklich auf jede Kleinigkeit! Leider erzählen die Verkäufer in vielen Tierhandlungen genau das Gegenteil, was ich sehr, sehr schlimm finde! Auch in der Natur leben Zwerghamster alleine! Nur in den Wintermonaten bilden sie öfters ein Gruppe, auch manchmal mit Mäusen, um Überleben zu können! Doch sobald der Winter vorbei ist gehen sie wieder ihre eigenen Wege! Ich würde an Eurer Stelle die Beiden sofort trennen, denn höchstwahrscheinlich ist das Weibchen schon wieder schwanger! Sind Männchen und Weibchen nämlich nach der Geburt weiterhin in einem Käfig, kommt es kurz nach der Geburt zur nächsten Befruchtung! Also, trennt die Beiden am besten sofort und haltet uns auf dem Laufenden Viele liebe Grüße Babsi

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de

Anzeige
modified Shop Templates | modified Kategorieerweiterungen | modified Artikelerweiterungen | modified Kfz-Manager | modified Shop SEO-URL | modified Shop Module