Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Paarung, Zucht und Hamsternachwuchs

Brauch viele viele Infos...

Avatar
Ben83
Registriert: 11.07.2005
Beiträge: 3
Hallo erstmal, ich hab da mal ein paar Fragen zum thema Hamster. Ich hab miener Freundin einen Hanster geschenkt, wie sich herrausstellte war dieser Schwanger. Sie (Hamster) hat 5 Jung bekommen. Haben 2 Verschenkt und 3 Behalten. Jetzt zu den Fragen: 1. Haben 3 von den Jungen zusammen in einem Käfig, und die Mutter in einem extra Käfig. Kann man die 3 zusammen lassen??? 2. Wie stellt man am besten Fest welche Mädchen und welche Buben sind??? 3. Der Käfig der Jungen hat Röhren die außen um den Käfig führen. Am Anfang sind sie da immer nur durchgelaufen, aber jetzt schlafen sie immer Dort, hamstern da ihr futter und sie benutzen ein Ende der Röhre auch als Klo. Ist das Normal??? Sie hätten ja auch ein Holzhäusschen, einen Hängekorb und eine hängende Kokusnuss zum Schlafen. 4 Die kleinen haben alle 3 so ein "verschwitztes" Fell, es ist aber nicht richtig nass. Kann mir nicht erklären was das ist. Ich hoffe das ist keine Krankheit. Würde mit über eure Hilfe Sehr freuen vielen Dank im Vorraus BEN
Zuletzt bearbeitet Ben83, 11.07.2005 18:44
Avatar
Mareike20
Registriert: 24.03.2003
Beiträge: 391
Hallo Ben, ich vermute es sind Goldhamster? Die können auf gar keinen Fall zusammenbleiben!!! Das würde früher oder später zu Mord und Totschlag führen. Aus den von dir genannten Gründen sind diese Plastikröhren absoluter Schrott. Durch dir unzureichende Belüftung können sich ganz schnell Feuchtigkeit und Pilze darin entwickeln. Darf ich fragen wie groß eure Käfige sind? Lg, Mareike
Avatar
Ben83
Registriert: 11.07.2005
Beiträge: 3
Danke erstmal für die schnelle Antwort. Also der Käfig der Mutter ist ca. 60x40x50cm (LxBxH) und der der Kleinen ca. 80x50x60cm. Also sollte ich die kleinen Trennen? Bis jetzt verstehen sie sich recht gut. Die Röhren sollte ich dann wohl abmontieren. Verstehe nur nicht warum die Hanster unbedingt dort schlafen. Da ist es doch hell, und ich dacht die haben es tagsüber lieber dunkel.
Avatar
Mareike20
Registriert: 24.03.2003
Beiträge: 391
Hallo, ja, auf jeden Fall trennen. Warum sie dort schlafen kann ich dir nicht sagen, aber das scheinen einige Hamster so zu machen. Aber es ist definitiv besser, wenn du sie abmontierst. Plastik hat allgemein nichts in einem Tierkäfig zu suchen - nur bei den Tierhandlungen ist das leider noch nicht angekommen. Der Käfig für die Mutter ist etwas klein. Man sagt als Mindestgröße für Goldhamster 80x40 (soweit ich weiß), wobei 100 cm Länge schon besser wären. Lg, Mareike P.S. Wie alt sind die Kleinen denn?
Avatar
Ben83
Registriert: 11.07.2005
Beiträge: 3
Also die Kleinen sind jetzt gut 4 Wochen Alt. Kann man denn die Hanster nciht irgendwie auf einen anderen Schlafplatz umgewöhnen? Mit leckerlies im Nest oder so? Nochmal zu dem "Verschwitzt" sein? Ist das eine Krankheit? Das haben nur die Kleinen, die Mutter ist ganz normal...
Avatar
Mareike20
Registriert: 24.03.2003
Beiträge: 391
Hallo, zu dem "verschwitzen" Fell kann ich dir nicht viel sagen, dass wissen andere vielleicht besser. Ich würde sagen geh zum Tierarzt. Aber da das auch immer Stress für die Tiere bedeutet solltest du lieber noch andere Antworten abwarten. Ich wüsste nicht wie man einen Hamster an einen anderen Schlafplatz gewöhnen könnte. Wenn du Leckerlis reinlegst werden die einfach gehamstert und mitenommen ,) Nein, es wäre schon das Beste auf die Röhren zu verzichten. Vielleicht sind ihnen die anderen Schlafplätze zu klein? Lg, Mareike
Avatar
Sarah_Marc
Registriert: 30.03.2005
Beiträge: 731
Hallo Ben Ich hab schon be mehreren Goldies und auch bei den zwergen gesehen, dass sie verschwitzt sind wegen der schlechten Belüftung in den Röhren. Aber geh Vorsichtshalber mal zum TA. Deine Hamster sind wie ich hier entnommen habe Goldhamster. Die musst Du auf jedenfall in der 6. Woche trennen. Es kann auch sein, dass die Mutter sie anfängt wegzubeissen. Bei meinen war es so, dass die Mutter sie schon ohne zu beissen verscheucht hat. Und das nach 4 Wochen. Trennen würde ich sie zu mindest nach geschlecht schon jetzt. Sonst seid ihr bald wieder stolze Hamstereltern. Leider konnte ich Deinem Profil nicht entnehmen wo Du herkommst, da wir gerade einen neuen Goldie suchen. Und bei uns hier in Freiburg sieht es sehr mager Momentan mit Hamstern aus. Also wenn Du nicht weiter wie zwei Stunden von freiburg wegbist dann schreib mir doch ne e-mail. Dann können wir vielleicht einer Deiner Pelznasen ein zu Hause geben+ Ansonsten schalt doch hier auf der Seite eine Anzeige. Liebe Grüsse Sarah
Avatar
Blitz
Registriert: 05.07.2005
Beiträge: 45
Die Kleinen können nicht länger zusammenbleiben als 4 Wochen. Und alles Plastik sollte raus aus den Käfigen.
Avatar
lomani
Registriert: 10.03.2001
Beiträge: 5
Wir hatten 13 Junge, unsere hab ich erst gertennt als sie über 8 Wochen waren, von der Mutter hab ich nur die männchen nach 6 Wochen getrennt, und 2 der Jungs sind sogar zusammen alt geworden . geh ein bisschen nach Gefühl vor, man sieht es eh, Grundlos würde ich sie nicht trennen, und es ist jeder Hamster in seiner Art und in seinem Wesen etwas anders, ( das macht sie ja so besonders) Ich wünsch euch noch viel spaß mit den Kleinen.

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de

Anzeige
modified Shop Templates | modified Kategorieerweiterungen | modified Artikelerweiterungen | modified Kfz-Manager | modified Shop SEO-URL | modified Shop Module