Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Paarung, Zucht und Hamsternachwuchs

Wurf mit 8-9 Robo-Babys was mache ich bloß?

Avatar
Susi72
Registriert: 16.03.2010
Beiträge: 1
Hallo, Mein Roborowski-Hamster Weibchen hat geplant Junge gekriegt, nicht geplant war, dass es 8-9 sind (Volkszählung schwierig bei wuselnden Kleinen und besorgter, nur begrenzt zahmer Mama). Sie könnte evtl wieder schwanger sein, ist aber jetzt vom Männchen getrennt. Die Jungen sind jetzt 15 Tage alt, haben Fell und die Augen offen, machen Ausflüge und fressen schon Hamsterfutter. Sie sind leicht unterschiedlich groß, mir ist bis jetzt aber keines aufgefallen das auffällig zurückgeblieben oder schwach wirkt. Mama lässt sie bereitwillig saugen und sammelt sie von Zeit zu Zeit wieder zusammen, lässt sie aber durchaus auch rumlaufen. Ich bin leicht ratlos, was ich jetzt machen soll. Füttere ich Katzenmilch (habe Cimilac daheim) oder irgendeinen Päppelbrei mache ich vielleicht was falsch und gefährde die Jungen. Wenn ich nicht zufüttere mache ich mir langsam Sorgen um die Mama. Sie sieht bis jetzt gut aus, muss aber ja so eine Horde säugen und betreuen. Wer kann mir einen Rat geben? Bisher kam zufüttern nicht in Frage da Mama nicht wirklich handzahm ist und ich sie nicht stressen wollte aber jetzt könnte ich ja ein Schälchen aufstellen. Das einzig gute an der Situation: Dadurch das die Jungen geplant waren ist die Mama alt genug (jetzt 6 Monate) und wurde schon vor und während der Schwangerschaft reichlich mit lebenden Mehwürmern versorgt und vitaminreichem versorgt. Das mache ich natürlich weiterhin. Kann ich ihr sonst noch irgendwas gutes tun?
Avatar
Antonia
Registriert: 15.11.2008
Beiträge: 129
Hallo, Das ist völlig normal, dass es so ein großer Wurf werden kann! Mit sowas muss man immer rechnen und immer vom sozusagen "schlimmsten" Fall ausgehen. Hoffentlich ist sie nich´ trächtig das ist nämlich echt schlimmer Stress für die. KATZENMILCH NIEMALS FÜTTERN Die Kleinen und die Mama bekommen davon Durchfall und sterben! Päppelbrei ist auch nicht nötig, es reicht, wenn du die Ernährung so beibehälst und sehr gutes Grundfutter in bissel größerer Menge fütterst. Hoffe konnte helfen und viel Glück für die kleinen :-). LG Antonia und Leo

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de

Anzeige
modified Shop Templates | modified Kategorieerweiterungen | modified Artikelerweiterungen | modified Kfz-Manager | modified Shop SEO-URL | modified Shop Module