Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Allgemeine Fragen zum Thema Hamster

Gustav

Avatar
Summer_Joy
Registriert: 28.03.2010
Beiträge: 4
Hallo! Ich habe ein rießiges Problem was mich voll belastet... Seit do Nachmittag/Abend ist ein kleiner teddyhamster bei mir eingezogen. Gustav! Total lieb und süß Nun heute morgen wollte ich den kurz streicheln, er war am fressen und plötzlich faucht er mich an! Eigentlich hat er kein Problem mit mir. Er kommt an wenn ich mit ihm Rede, bekommt jede Menge essen, hat Platz ohne Endeich hoffe und denke ich mache alles richtig! Wollte er heute morgen seine Ruhe beim fressen? Oder mag er mich nicht mehr? Oh man bin völlig fertig.ich muss dazu sagen das Gustav mein 1 Haustier ist! Mache mir also mehr Gedanken Bitte mault mich nicht an, bin echt fertig! Grüße Sabine
Avatar
annette_kogelheide
Registriert: 12.11.2002
Beiträge: 2926
Hallo Sabine, ich musste gerade erst mal lachen. Ich hatte nämlich auch mal einen Gustav, allerdings einen Zwerg, und der hätte das Streicheln am vierten Tag bei mir sicher auch als Zumutung empfunden. Wo kämen wir denn hin, wenn unsere Zweibeiner schon so bald meinen, sie hätten ein Recht dazu, uns beim Fressen auf den Pelz zu rücken? Gut Ding will Weile haben! Im Ernst: der Kleine fühlte sich nur belästigt. Er muss sich doch erst mal richtig einleben. Alles ist noch so neu und er weiß noch gar nicht genau, mit wem er zu tun hat. Das wollte er dir sagen. Naja, Hamster können gut schimpfen, das habe ich inzwischen auch gelernt. Es stockt einem in der Tat der Herzschlag, wenn man es zum ersten Mal hört und nichts Böses ahnt. Aber meine schimpfenden Zwerge ( nur 2 von 9 ) haben nach der Eingewöhnung entweder ganz damit aufgehört oder es nur noch in extremer Notwehr getan. Das müssen sie ja auch. Wenn sie als Wildtier spüren, dass sie einer berührt, ist es doch schon fast zu spät. Da hilft kein gutes Zureden mehr. Man muss dem Übeltäter zu verstehen geben, dass es ihm jetzt schlecht ergeht, wenn er sich nicht augenblicklich zurückzieht. Lass dem Kleinen noch ein paar Wochen Zeit und geh mit der Hand von vorne und von unten an ihn heran, so dass er sie sieht. Mein Gustav war übrigens derjenige meiner Zwerge, der am längsten gebraucht hat, bis er sich anfassen ließ und handzahm wurde. Aber dann waren wir gaaaanz dicke Freunde. Gruß Annette
Avatar
Summer_Joy
Registriert: 28.03.2010
Beiträge: 4
Hi! Vielen lieben Dank für die Antwort von uns beiden! Es hat mich gestern voll aufgebaut! Wirklich!!! Mein Problem ist das ich mir das tierisch zu Herzen genommen habe, von wegen ich hätte was falsch gemacht! Ich hoffe und denke doch das wir bald Freunde werden. Ist ja lustig, dass wir beide Gustav als Namen gewählt haben, ist doch ein recht seltener Hamstername...aber ein schöner! Viele Grüße Sabine und Gustav
Avatar
Summer_Joy
Registriert: 28.03.2010
Beiträge: 4
Hi! Ich bin es schon wieder! Gustav und ich sind schon ganz gute Freunde, bin tierisch glücklich das ich so einen Goldschatz habe! Nun habe ich schon wieder ne Frage: Gestern abend hatte der Kleine Freilauf, fand er auch ganz cool. Habe den Käfig sauber gemacht usw. und der Kleine hat gespielt. Wieder im Käfig hat der sich in seine Lieblingsecke (unter dem Laufrad) zurück gezogen. War dann nochmal am Käfig, habe mit dem geredet und jetzt kommt das komische: er saß da, schaut mich an, bläst die Backen auf (leicht!) UND schläft ein! Ist das normal? Er schläft total gerne im sitzen ein und das Backen ausblasen war auch nicht schlimm. Aber trotzdem komisch oder? Wie ihr wisst, bin ich Hamsterneuling! Hoffentlich war die Frage nicht blöd oder so Vielen Dank schon mal + liebe Grüße Sabine und Gustav Svenson

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de

Anzeige
modified Shop Templates | modified Kategorieerweiterungen | modified Artikelerweiterungen | modified Kfz-Manager | modified Shop SEO-URL | modified Shop Module