Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Einfach nur mal so ...

Nicht mehr hamsterlos Selma ist jetzt da

Avatar
annette_kogelheide
Registriert: 12.11.2002
Beiträge: 2926
Hallo Hamsterfreunde, nachdem Despereaux und Midas so kurz hintereinander gegangen waren, habe ich lange überlegt, ob bzw. wann ein neuer Hamster einziehen sollte. Da die letzten "großen" Zwerge nicht sehr alt geworden waren, wollte ich ein möglichst geringes Risiko eingehen und habe nach einem reinrassigen Dsungaren in der Wildfarbe Ausschau gehalten. Dafür sprach meine ganz persönliche Statistik. Alfred, Anton und Oblomow gehörten dieser Spezies an und wurden bei bester Gesundheit mindestens 27 Monate alt. Auch der wildfarbene Campbell Gustav erreichte dieses Alter. Am vergangenen Sonntag haben wir dann unsere kleine Selma von einer Züchterin abgeholt, kein Kind des letzten Wurfs sondern eine acht Monate alte kleine Dsungarendame. Abgesehen davon, dass sie der erste weibliche Hamster in unserer Familie ist, ist auch sonst noch so allerlei neu für mich. Dieses süße kleine Wesen ist ein Ausbund an Temperament und exakt halb so schwer wie ihre männlichen Vorgänger. So schnell und überall gleichzeitig war bisher nur Robo Despereaux. Aber Selma ist auch zusätzlich noch sehr zutraulich und handzahm. Man kann sich kaum satt sehen an diesem niedlichen halben Portiönchen und es fällt sehr schwer, sich loszureißen, wenn sie den Käfig unsicher macht. Menschen sind nun mal tagaktiv. Derzeit bin ich damit beschäftigt, ihre Sicherheit zu erhöhen. Der Gitterkäfig, den ich als so super geeignet für einen Dsungaren angesehen und tagelang akribisch vorbereitet hatte, erscheint mir inzwischen zu gefährlich für ein roboähnliches und risikobereit kletterndes Minihamsterchen. Deshalb wird jetzt ein anderer Eigenbau ohne Gitter für sie vorbereitet. Auch der muss aber erst noch untersucht und nachgebessert werden, damit nach meiner Einschätzung wirklich absolut nichts passieren kann. Ich hoffe sehr, dass die Kleine sich in Midas&#180, letzter Behausung dann genau so wohl fühlt wie ihr doppelt so großer und im Vergleich zu ihr behäbiger Vorgänger. Gruß Annette
Avatar
schlumpf
Registriert: 19.03.2007
Beiträge: 221
Hallo Annette, wie schöön! Es ist eben zu einsam ohne so eine süße kleine Fellkugel. Unser Calcifer ist auch total lebendig. Ich glaube wenn man langsam mit einem Hamster alt geworden ist, wie mit unserem Rumo, wird man selbst etwas ruhiger ,). Calcifer ist uns jetzt fast zu aktiv, wir sind so was junges gar nicht mehr gewöhnt. Viel Spaß

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de