Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Allgemeine Fragen zum Thema Hamster

Bin unsicher..

Avatar
Arzu
Registriert: 28.01.2019
Beiträge: 1
Hallo liebe Hamsterfans
Ich versuche es kurz zufassen...
Ich habe mir als erstes ein Teddy vom Zoohandel geholt. Habe später gelesen,.das das nicht so gut wäre. Aber das ist ein anderes Thema.

Im Hamsterfieber habe ich mir letzten Donnerstag noch einen Dsungalischen Zwerghamster geholt. Diesmal habe ich mir gedacht, das ich es besser machen werde und habe ihn von einem "möchtegern-Züchter" aus der e..y-Kleinanzeige geholt. In der Anzeige stand, das die Babys 8 Wochen alt wären und handzahm seien. Habe den "Züchter" angeschrieben und es mir nochmal bestätigen lassen das sie handzahm seien. Bin dann hingefahren. Er hat vor meinen Augen die kleinen einfach aus ihrem Versteck rausgerissen. Richtig grob. Hat mir dann meinen Kleinen in die Hand gedrückt und habe wärend der Unterhaltung erfahren, das die Babys erst 4 Wochen alt seien, weg von der Mutter und nach Geschlechter getrennt uuuund seine Tochter würde sie immer in die Hand nehmen. Das hat er wohl unter "handzahm" verstanden. Nach den Spielzeugen die da rumlagen war die Tochter vielleicht nicht mal ein Schulkind. Ihr könnt ja jetzt euch wohl vorstellen, was die Babys dort durchmachen mussten. Wahrscheinlich ist das jetzt wieder ein geprägtes Baby :(

Zu meiner Frage. Soll ich mit dem Kleinen einen Neustart machen, so als hätte er noch nie Kontakt zu Menschen gehabt und ihn für 2 Wochen in Ruhe lasse? Oder versuchen sein Vertrauen zu gewinnen. Er nimmt zwar Futter an und krabbelt auf die Hand, aber er scheint mir noch zu ängstlich und zurückhaltend zu sein und schlüpft in sein Verteck, wenn er sich beobachtet fühlt. Kann ich da noch was retten?
Danke im Voraus.
LG

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de