Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Behausung und das richtige Zubehör

Gehege umstellen / kreativer einrichten

Avatar
Fliifly
Registriert: 11.06.2019
Beiträge: 1
Guten Tag miteinander :)

Ich bin zum ersten mal aktiv in diesem Forum unterwegs und entschuldige mich gerne vorab für alle Dinge die ich nicht dem Forum entsprechend ausführe.

Vorgeschichte:

Ich habe seit mittlerweile 1 1/2 Monaten einen Campbell Zwerghamster bei mir.
Als Ersthalter und unglaublicher Tierfreund ist es mir natürlich äusserst wichtig, dass es Fliifly (Hamstername ;) )
so gut wie irgend möglich geht.

Er ist noch recht jung (2 Monate), jedoch schon sehr zahm, neugierig, und überhaupt nicht scheu.
Ich kann Fliifly bereits gut auf die Hand nehmen oder auf mir rumklettern lassen.

Nun zur Thematik:

Ich habe ihm ein wie ich finde echt tolles Gehege eingerichtet, bin aber ziemlich kreativ und versuche immer das Gehege noch besser auf seine Bedürfnisse anzupassen.
Ich habe ihm aber lediglich einmal das Gehege umgestellt, da ich weiss, dass man das nicht zu oft machen sollte.

Wie auch immer, habe jetzt vor 3 Tagen rausgemistet und nochmals ein bisschen angepasst.
Nun habe ich grade vorher bei rodipet diese fantastische Unterweltröhren entdeckt die man beliebig zusammenstecken kann. Selbstverständlich will ich das nun unbedingt in sein Gehege verbauen. :D

Ich glaube wirklich, dass es seine Lebensqualität enorm erhöhen wird. Ich habe jetzt für ca. 400 Euro fast den ganzen Shop leergekauft mit unglaublich tollen Sachen. :D Ich liebe meinen Hamster ^^

Die eigentliche Frage:

Wann darf ich Ihm den die tollen Sachen in sein Gehege reintun? Gerade mit dem Röhrensystem müsste ich Ihn ja definitiv rausnehmen um da alles gut vergraben zu können.

Auch wäre es natürlich eine ziemlich grosse Veränderung. Ich will ihn nicht mehr als nötig stressen.

Vielen lieben Dank fürs Lesen, und für die Antworten bedanke ich mich auch bestens.

Gruss Fliifly
Avatar
Tunnelratte
Registriert: 21.05.2019
Beiträge: 10
Es wird doch auch ein Außengehege empfohlen, in dem der Hamster gelegentlich herum laufen kann. Die Tiere brauchen viel Bewegung, sollen aber nicht an die Steckdosen im Zimmer gelangen. Wenn du solch ein Außengehege verwendest, dann hast du Zeit, das zu installieren. Ich würde das Tier dann aber erst an das Außengehege gewöhnen und auch ein Versteck und wenigstens Wasser rein geben. Im Außengehege kann auch gut Frischfutter gegeben werden, damit das nicht gehamstert wird. Das könnte sonst mit dem andern Futter schimmeln.

Da Hamster erst spät oder sehr früh aktiv sind, wäre das das Zeitfenster.

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de