Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Allgemeine Fragen zum Thema Hamster

Vorstellung und Anfängerfragen

Avatar
rayaofwakefield
Registriert: 02.07.2019
Beiträge: 2
Hallo! Wir sind seit Freitag stolze Hamsterbesitzer. Unsere beiden Dsungarischen Zwerghamsterdamen, Sprinkle und Shimmer, stammen von einer Züchterin aus Wien. Beide sind handzahm, sehr aufgeweckt und freundlich. Nun zu meinen Anfängerfragen (ich hoffe, ich darf die hier stellen): Unser Käfig besteht aus einem Terrarium zum Graben im unteren Bereich und oben sind noch 2 weitere Etagen mit großem Hamsterrad (das viel genutzt wird), Knabbermöglichkeit, Futterstelle für die Körner, einem zusätzlichen Haus und Klettermöglichkeiten. Nun haben wir bemerkt, dass die beiden offenbar die Trinkflasche nicht verstehen. Ich habe deshalb Schüsselchen mit Wasser hingestellt, die sie auch nutzen (Sprinkle scheint auch ein Bad zu genießen). Ich würde ihnen aber gerne trotzdem beibringen, dass aus der Flasche auch Wasser kommt. Wie stelle ich das am besten an?
Eine ganz andere Frage - ich habe gelesen, Hamster haben entweder eine Kloecke oder bauen sich eine Klokammer. Nun, zum Bauen haben die beiden genug, die Einstreu ist extra tief, damit sie genug graben können. Sprinkle hat die Kokosnuss als Behausung gewählt und Shimmer den Baumstamm. Wie oft sollte ich die Einstreu ganz wechseln? Die Kloecke, bzw. der Ort, an dem sie ihr Geschäft verrichten, wurde von uns noch nicht entdeckt. Ich möchte halt nicht, dass die zwei in ihrem Dreck hocken müssen. Auch mache ich mir Gedanken, ob es nicht "gemein" ist, ihnen bei einem Streuwechsel die mühsam gegrabenen Gänge/Kammern kaputt zu machen? Sprinkle hat sicher unter der Kokosnuss etwas gebaut, da diese ein wenig eingesackt ist. Shimmer hat sich den Baumstamm mit Moos und Blättern eingerichtet (man sieht in die Höhle, da dieser direkt in der Ecke steht).
Wie gestaltet man am besten Auslauf für die beiden? Ich möchte, dass sie es bei uns so gut wie möglich haben und will, dass sie auch mal außerhalb des Käfigs sein können. Eine große Schachtel mit variierenden Inhalten vielleicht?
Thema Frischfutter - wie viel ist gesund für die Kleinen? Was darf man auf keinen Fall geben? Bis jetzt haben sie Karotte, Gurke, Paprika und ein sehr kleines Stück Melone bekommen (ich weiß, Obst nur sehr wenig und selten, wegen dem Zucker). Wie oft sollte man Mehlwürmer geben? Oder ist Ei besser? Wenn ja, wie viel vom Ei pro Woche?
Entschuldigt bitte die vielen Fragen, aber es soll den Mädels bei uns gut gehen und da frage ich lieber nach!
Zuletzt bearbeitet rayaofwakefield, 02.07.2019 17:43
Avatar
Zicke
Registriert: 22.05.2019
Beiträge: 8
Hallo!

Hoffe meine Antworten kommen noch an. Evtl. haben sich eure Fragen auch mittlerweile erledigt.

1. zum Thema Wasserflasche. Stell einfach mal beides rein, müssen sie leider selbst lernen, wenn nicht ist auch nicht schlimm, man kann ja das Wasser auch in einem Schälchen geben.

2. Pinkelecke..... Ich selbst habe auch mehrere Dsungaren und nicht jeder ist gleich. Der eine Pinkelt wo er möchte, der andere Pinkelt ins Sandbad oder es gibt eine bestimmte Ecke. Du kannst auch hier den Hamster nicht erziehen. Sie haben eben wie wir Menschen ihren eigenen Charakter. Und das ist auch gut so.

3. Einstreu wechseln.... also ich wechsel einmal die Woche das nötigste. Sprich Pinkelecke, Kot, Essensreste.....
wobei Frisch Futter täglich nach schauen, sonst kann Ungeziefer kommen, vor allem bei der Hitze momentan. Bitte immer am selben Tag das Zuhause reinigen, da die Tiere einen Rhythmus haben. Komplettreinigung mache ich alle 6-8 Wochen. Das reicht auch, wegen dem Eigengeruch.

4.Auslauf.... ich habe einen Holzauslauf bei Zooplus gekauft und eingerichtet, da toben meine Zwerge jeden Abend drin. Du kannst sie auch im Zimmer frei rennen lassen, mach ich ab und zu auch mal, dass ist voll das Highlight für die Zwerge. Vorsicht aber zweck Steckdosen oder Stromkabel. Sind eben Nager. Also dann bitte nicht ohne Aufsicht.

5. Frisch Futter ..... meine bekommen morgens frisches Wasser und Körnerfutter und Abends in den Auslauf (Reste ins Nagarium) eine kleine Menge Frisch Futter. Hier bitte immer Abwechslung anbieten, Du möchtest schließlich auch nicht jeden Tag das gleiche essen. Nicht zu viel Füttern, da Hamster sonst Durchfall bekommen können. Bitte zweck Durchfall auch vorher alles gründlich abwaschen.
Gemüse: Salatgurken, Blattsalat in alle Varianten, Paprika, Tomaten, Karotten, Zucchini, Kohlrabi.... bitte kein Rosenkohl, Weiß-oder Rotkohl
Obst: Keine Zitrusfrucht! Ansonsten 1x pro Woche, Apfel, Bananen, Erdbeeren, Wassermelone.....
Bitte immer ob Gemüse oder Obst Kerne entfernen sind Giftig
Eiweiß: Mehlwürmer oder Eiweißmix kannste Täglich 2-3 Stück geben, muss aber nicht jeden Tag sein. Ab und an bekommen meine vom Hartgekochten Ei etwas Eiweiß, ein Stück Käse ( ohne was drin), Fettarmer Naturjoghurt oder Magerquark. Aber auch hier evtl einmal pro Woche.
Zum Nagen (gut für den Zahnabrieb) bekommen meine auch mal ein Stück trockenes Brot oder Brötchen.
Ab und an bekommen meine auch mal etwas Reis oder Nudeln . Roh oder gekocht ist egal. Bei gekocht ohne Salz.

So, hoffe habe nichts vergessen und konnte jetzt nach 4 Wochen Deiner Fragen noch helfen.

Lg und viel Spaß mit Deinen Mädels

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de