Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Allgemeine Fragen zum Thema Hamster

Dchungarischer Zwerghamster wird nicht zahm

Avatar
egon
Registriert: 18.10.2022
Beiträge: 2
Hallo,

ich habe seit 3 Wochen einen kleinen Dschungarischen Zwerghamster (ca. 12 Wochen) bei mir. Trotzdem ich mich an alle guten Ratschläge bezüglich Zähmung gehalten habe, wird er nicht zahm. Er ist immer noch scheu, wenn ich leise vor den Käfig trete und ihn leise zu texte. Er nimmt keine Leckerli (ich habe noch nicht einmal herausfinden können, was er mag). Nach kurzem Erstarren verschwindet er wieder in seiner Burg. Das Häuschen benutzt er nicht mehr, seit ich es sauber gemacht habe. Er sitzt unter seinem Sandbad in der Streu. Es deprimiert mich. Am liebsten würde ich ihn abgeben, da ich nach der allabendlichen "Therapiestunde" zwischen 8 und 9 sehr traurig bin.
Avatar
Lillis
Registriert: 18.10.2022
Beiträge: 5
Hallo egon. Vielleicht setzt du dich erst mal mit etwas Abstand vor den Käfig und guckst ihm erstmal nur zu. Dann kannst du immer näher kommen, Abend für Abend. Dann kannst du mir ihn reden und irgendwann kannst du ja mal versuchen Futter auf der Hand zehn cm von ihm entfernt hinhalten. So das er das Futter riecht und vielleicht dann neugierig ankommt.
Lilli
Avatar
Lillis
Registriert: 18.10.2022
Beiträge: 5
Hallo egon. Vielleicht setzt du dich erst mal mit etwas Abstand vor den Käfig und guckst ihm erstmal nur zu. Dann kannst du immer näher kommen, Abend für Abend. Dann kannst du mir ihn reden und irgendwann kannst du ja mal versuchen Futter auf der Hand zehn cm von ihm entfernt hinhalten. So das er das Futter riecht und vielleicht dann neugierig ankommt.
Lilli
Avatar
egon
Registriert: 18.10.2022
Beiträge: 2
Nun sind bereits 5 Wochen ins Land gezogen und mit meinem kleinen Fellzwerg hat sich nichts geändert. ich habe vor dem Käfig gesessen mit Abstand und sachte ihr was erzählt. sie ist immer noch unberechenbar und nicht annähernd an mir interessiert. Auch nicht an Mehlwürmer, die ich ihr hinreiche. Mal nimmt sie sie mir aus den Fingern, manchmal nimmt sie, nach 5 Minuten still hinhalten und sie sitzt 1 Millimeter davon entfernt, den Wurm erst, wenn er vor ihr runterfällt, weil ich einen Krampf im Arm bekomme. Oder sie hopst im wahrsten Sinne des Wortes ans andere Ende von mir weg, wenn ich ganz langsam mit einem Wurm ankomme. Es ist keine Besserung oder Kontinuität zu erkennen. Sie hält sich auch solange in ihrem unterirdischen Bau auf, bis der Fernseher (ist bereits leise) und das Licht (gedimmt) aus ist. Egal ob 20.00 oder 24.00 Uhr. Es ist also auch nichts zum Beobachten.
gibt es noch irgendwelche verheißungsvollen Ratschläge? oder muss ich einfach einsehen, dass es so bleibt.

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de

Anzeige
modified Templates | modified sevDesk API | modified Gefahrenhinweise | modified Kfz-Manager | modified SEO-URL | modified Module | modified Textfeld Attribute