Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Paarung, Zucht und Hamsternachwuchs

Häuschentausch Wielange warten?

Avatar
Raven
Registriert: 10.07.2005
Beiträge: 18
Hi, ich mal wieder ,) Also, das Häuschen von Bijou und ihren Jungen(Tag12) ist genaugenommen zu klein. Heut waren 4 Junge im Heim unterwegs, und mindestens noch eines drin, plus die Mama natürlich - also hab ich mich drangesetzt und ein 15x15x20 Holzhamsterhaus gebastelt die letzten Tage, schön mit aufklappbarem Deckel auch. (Bild vom alten Plastikhaus auf meiner HP) So langsam sind die Jungen recht groß schon, und ich frage mich, wann es wohl Sinn macht, das Haus zu tauschen? Normalerweise müssten die kleinen ja am Wochenende spätestens die Augen offen haben, seit heut sind halt wie gesagt 4 schon dauernd unterwegs, sogar durch den kompletten Käfig (der ja aus 2 Teilen besteht, von einem ins andere per Weidenbrücke schaffen sie anscheinend super).. Also.. was meint ihr? Ich kann ja die komplette Ecke (mit "Burg") so lassen, nur die Plastikteile herausheben und das neue draufstellen - allerdings muss ich dazu 1x den gazen Käfig oben abnehmen.. und eben drauf hoffen, daß alle drinnenbleiben bzw sie fix fangen..
Avatar
annette_kogelheide
Registriert: 12.11.2002
Beiträge: 2926
Hallo, könntest du nicht das neue Häuschen zusätzlich in den Käfig stellen? Wenn die Familie dann nicht schon aus Vernunftgründen von alleine umzieht, würde das neue Häuschen immerhin schon etwas vertrauter riechen. Käfig abnehmen und hoffen, dass keiner ausbüchst , wäre mir zu riskant. Wie wäre es mit Zwischenlagerung in einem großen Karton, Austausch des Häuschens und Heimkehr der Familie, für den Fall dass der erste vorschlag nicht praktikabel ist? Gruß Annette
Zuletzt bearbeitet annette_kogelheide, 30.07.2005 16:18
Avatar
Kein Account
Hallo! Also ich hatte auch schon das Problem mit der Häusertausch! Meine 5 kleinen Racker waren auch schon seehr früh unterwegs und die Mutter hatte alle Hände voll zu tun sie unter Kontrolle zu haben. Also ich hab es so gemacht: habe Mutter samt Kinder und Häuschen ganz vorsichtig rausgenommen und in einer großen Plaskikschale untergebracht, dann ganz schnell das neue Häuschen rein und dann das alte dicht daneben. Meine Hamstermama hat dann selber den Umzug geplant und durchgefüht, ohne meine Mithilfe! Würd es mal so probieren. LG, Anja.
Avatar
Raven
Registriert: 10.07.2005
Beiträge: 18
Ich hab&#180,s jetzt mal so gemacht.. - Rechten Käfigteil ab - Ganzen Käfigteil in einen Umzugskarton ohne Löcher - Gitterdeckel ab (Da fingen erstmal alle an zu staunen was das für komische Wände sind *g*) - Altes Haus raus - Neues rein, sehr vorsichtig, und das Streu vom Eingang des alten Hauses an den neuen Eingang innen gelegt - Deckel wieder drauf - Käfigteil wieder anschließen Hat ganz gut geklappt, auch wenn ich 2 von den 5 Kleinen den Eingang noch zeigen musste, weil Bijou zu sehr damit beschäftigt war, sich neue Vorräte anzulegen. Da ich die alten Vorräte komplett entsorgt habe und Bijou jetzt weniger bunkert als vorher (halbes Haus voll, obwohl ich nur 1 Esslöffel gebe immer), konnte ich denn auch den Tag über jetzt schon sehen, daß alle Jungen am 14. Tag schon die Augen offen haben und selber Körnerfutter fressen können. Dazu tapsen sie sogar durch den ganzen Käfig bis zum Futternapf. :) Übrigens hab ich davon auch gleich ein paar Bilder auf meine Hamsterseite getan, wer mag :)

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de

Anzeige
modified Shop Templates | modified Kategorieerweiterungen | modified Artikelerweiterungen | modified Kfz-Manager | modified Shop SEO-URL | modified Shop Module