Sie sind hier: Startseite - Hamsterfreunde -

Paarung, Zucht und Hamsternachwuchs

Hamstermutter tötet Baby

Avatar
Myrthe
Registriert: 13.05.2012
Beiträge: 2
Ich habe bewusst meine Gold-Hamsterdame mit meinen GoldHamstermann gedeckt. In der Gegend wo ich wohne gibt es keine richtigen Zuchten nur Tiere aus dem Zoofachgeschäft und die sind meist verstört. Meine Hamster werden immer sehr schnell Handzahm. Nun hat am 9.5.12 Finja nach nur 15 Tagen trächtigkeit um 18.00 Uhr Abends etwa 10-12 Junge geworfen. Ich habe alles per Zufall gesehen weil sie ihr Nest an der Terrariumwand (Terriarium 100x50x50) gebaut hat und ich so praktisch ein Schaufenster hatte. Wieviele es genau waren weiss ich nicht. Habe nur mitbekommen, dass sie eines gleich nach der Geburt gefressen hat. Soll ja vorkommen. Gestern den 13.5.12 hat sie ihr Nest versetzt. Ist unter eine Erhöhung im Terrarium gezügelt. Dabei hat sie 2 junge vergessen mitzunehmen. Habe diese nach fast 20 Min. warten ihr einzeln dazu gegeben, sie hat sie sofort angenommen. Ihr neues Nest ist nicht mehr so einsichtig aber sie hat es oben weitgehend offen gelassen. Hamsterhäuschen akzeptiert sie nicht! Weder kleine noch grosse. Sie buddelt sich lieber in den hohen Einstreu ein. Schon gestern dachte ich.das ist plötzlich so ruhig, naja vielleicht höre ich die jungen nicht mehr so gut weil sie ja unter einer erhöhten Holzplatte nun ihr Nest hat. Finja selbst ist sehr viel zum pinkeln gegangen was mich schon stutzig machte. Habe ihr WC immer gereinigt und zur Sicherheit noch in einem anderen Ecken ein weiteres dazu gestellt. Heute Abend bemerkte ich einen unangenehmen Geruch aus dem Terrarium direkt beim Nest. Als Finja wieder zum pinkeln gegangen ist, habe ich in ihr Nest geschaut. Habe die Holzerhöhung raufgehoben und schon mal ein halbiertes junges gefunden. Der Gestank ist extrem. Also mussten wohl noch mehr junge tod sein. So ist es auch. Sie hat soviel ich finden/zählen konnte nur noch 4 lebende Baby&#180,s. Ich habe ein weiteres angenagtes und 2 Tote gefunden. Habe die entfernt wobei sie mir ein halbiertes gleich weggenommen hat und es gefressen hat. Ich weiss man sollte die Hamstermama ja nicht stören. Darum habe ich auch nicht das ganze Nest durchwühlt. Ich frage mich aber ob es schädlich ist wenn die anderen ca. 4-? Baby&#180,s im Nest verwesen. Was kann ich tun? Ich hoffe sie lässt die 4 am Leben. Eiweiss bekommt sie mit Ei und Naturjoghurt. Die gerösteten Mehlwürmer und Heuschrecken verabscheut sie. Mein Hamstermann frisst die Mehlwürmer sehr gerne.
Avatar
Myrthe
Registriert: 13.05.2012
Beiträge: 2
Leider leben zur Zeit nur noch 2 junge. Aber ich muss meine Hamsterdame entschuldigen. DieToden Baby welche ich noch nicht angeknabbert gefunden habe hatte keine Biss oder Quetschspuren. Also werden sie nicht von der Mutter getötet. Ich habe nochmals genau nachgerechnet. Die jungen Hamster wurden nach 14 1/2 Tagen geworfen. Sind also Frühchen und dies zu mind. 12 Stk. Ich glaube kaum, dass eines überleben wird. Finja kümmert sich kaum noch um die beiden Baby&#180,s. Vielleicht hat sie auch keine Milch mehr??? Sie ist oft in ihrer WC Ecke und schläft sogar im WC ein. Schade, ich war so überrascht über den grossen Wurf und überrascht dass alle zumindest 3 Tage gelebt habem :-(. Natürlich werde ich Finja die nächste Zeit sicher nicht mehr decken lassen. Sie soll sich einige Monate erholen.

Zurück

Partner-Seiten
zooplus.de

Anzeige
modified Shop Templates | modified Kategorieerweiterungen | modified Artikelerweiterungen | modified Kfz-Manager | modified Shop SEO-URL | modified Shop Module