Sie sind hier: Startseite - Haltung

Hinweise und Infos zur Hamsterhaltung und zum Umgang

Hamster artgerecht und verantwortungsvoll halten und versorgen ...

... artgerechte und verantwortungsvolle Haltung ist die Grundvoraussetzung für ein langes, gesundes und glückliches Hamsterleben. Neben dem richtigen Hamsterheim, einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, gehört vor allem auch ein gewisser Pflegeaufwand zu diesen Grundvorraussetzungen. Und nicht zu letzt ist es wichtig, Krankheiten früh zu erkennen und ggf. durch einen kompenten Tiermediziner behandeln zu lassen. Die folgenden Themen bieten hierzu jede Menge Informationen und Hinweise.

Wichtige Hinweise

Hamster sind dämmerungs- bzw. nachtaktiven Tiere und schlafen fast den ganzen Tag in ihrem Häuschen. Unnötiges Wecken fördert Aggressivität und verringert die Lebenserwartung.

Mittelhamster brauchen möglichst täglich 1-2 Stunden Auslauf in einem gesicherten Bereich oder Raum.

Hamster dürfen keinerlei Reste vom Tisch bekommen und auch für den Menschen gemachte Süssigkeiten sind absolut schädlich für die kleinen Nager.

Hamster dürfen niemals gebadet werden, das kann eine Lungenentzündung zur Folge haben und evtl. sogar den Tod für das Tier bedeuten.

Tipps & Tricks

Zum Hochnehmen bzw. Tragen von sehr scheuen Tieren bietet es sich an, sie in ein kleines Gefäß laufen zu lassen und dann samt Behältnis zu transportieren.

Nehmen Sie beim Kauf ein wenig Einstreu und Futter aus der Behausung des Tieres mit, damit sich der Hamster in seinem neuen Heim nicht ganz so fremd fühlt.

Leckerlies oder spezielles Nagerfutter kann in guten Futterfachhandlungen selbst abgepackt und abgewogen werden.

Weitere Hinweise, Tipps und Tricks